VIELFALT & PERSÖNLICHKEITEN.

DAS NEUE DESIGN DES GHOST FACTORY RACING TEAMS

Das GHOST Factory Racing Team ist in so vielen Belangen besonders, dass es nicht nur durch seinen Erfolg heraussticht – und entsprechend stolz sind wir, die Mannschaft als Bekleidungssponsor auszustatten. GHOST hat sich bereits vor über einem Jahrzehnt dafür entschieden, ein reines Damen-Team aufzustellen. Und bis heute haben die Athletinnen zig Weltcup-Podien eingefahren, dreimal die Team-Gesamtwertung gewonnen und diverse Weltmeisterschaftsmedaillen geholt. Für die Saison 2024 ist die Equipe mit einem Durchschnittsalter von 25 eines der jüngsten Teams – und international eines der vielseitigsten: die fünf Fahrerinnen stammen aus fünf Ländern.

Uns hat das GHOST Factory Racing Teams inspiriert. Eine Inspiration, die sich auch auf dem neuen Trikot aus dem Hause Maloja widerspiegeln sollte. In einem engen Austausch vorallem mit den Fahrerinnen des Teams haben wir uns daher dafür entschieden, die unterschiedlichen Persönlichkeiten und Geschichten der Frauen in das Zentrum des Designs zu stellen. Wir haben uns von ihren Heimatländern inspirieren lassen, ihre Tattoos aufgegriffen und ihre Hobbies auch auf den Trikots dargestellt.

Die Holländerin Anne Terpstra, die 2022 einmal mehr um den Gesamt-Weltcup mitfuhr und schließlich Dritte wurde, findet sich z.B. in den berühmten „Klompen“, den Holzschuhen – ganz ohne Clicks. Eines ihrer Tattoos – eine grafische Verbindung eines Fahrrads und einer liegenden 8 – steht für ihr Motto „Endless Riding“. Wir haben ihr es direkt unter den prominenten GHOST-Schriftzug gepackt. Auch Annes Wahlheimat Fichtelgebirge wird mit den typischen Felsformationen dargestellt. Dieses Mountainbike-Paradies hat es übrigens ein zweites mal in das Design geschafft: nämlich im Namen von Finja Lipp, die das Gebirge ihre Heimat nennt. Zwar wird diesen mythischen Figuren eine Unsichtbarkeit zugesagt, aber wer genau hinsieht findet auch Finjas Spitzname „Ninja“ auf dem Trikot wieder.

Caroline Bohé stammt aus Dänemark – für uns das Land der Wikinger. Der dazugehörige Helm findet sich auf dem Rücken des Trikots. Mit Caroline verbindet uns außerdem die Liebe für einen guten Kaffee. Sie ist ausgebildete Barista und hat nun das Motiv der ikonischen Bialetti-Kaffeekanne bei allen Wettkämpfen bei sich. Aus dem uns traditionell am Herzen liegenden Nachbarland Schweiz stammt die Fahrerin Nicole Koller. Ehrensache, dass eine Tafel Schokolade auf dem Trikot für symbolische Kohlenhydrate während des Rennens steht – das dazugehörige Schweizer Taschenmesser kann vielleicht auch als Multitool gelesen werden.

Die fünfte Fahrerin des Teams ist die Schottin Isla Short. Botanikerinnen und Botanikern wird die „Thistle“ – der schottischen Nationalpflanze – bereits aufgefallen sein. Das Gute: der Print ihrer Brust sticht zwar hervor, kratzt dafür aber nicht. Auch eines der Nationalgerichte Schottlands – „Fish & Chips“ findet sich auf dem Trikot wieder.

Für uns fügen sich die unterschiedlichen Motive zu einem stimmigen Trikot zusammen. Sie symbolisieren die Vielfalt der Fahrerinnen, ihre unterschiedlichen Persönlichkeiten und stärken in ihrem Gesamtbild den Teamgeist – denn jede Fahrerin trägt die gleichen Motive. Generell stimmen beim GHOST Team nicht nur die Ergebnisse, sondern vor allem auch Herz und Leidenschaft – bei den Fahrerinnen wie bei der Mannschaft dahinter. Und das ist für uns bei Maloja entscheidend. Wir möchten Spitzensport fördern, der von Passion und Gemeinschaft lebt, der offen ist und inspiriert. Die Zusammenarbeit mit GHOST ist extrem vertrauensvoll und wir profitieren natürlich auch enorm von dem Feedback des Teams für die Produktentwicklung.

„Für uns war es wichtig, einen Bekleidungssponsor zu haben, der sich engagiert und sich tatsächlich mit uns verbunden fühlt. Die Ausrüstung von Maloja ist extrem stark und super technisch. Und dazu fallen wir als Mannschaft durch unseren besonderen Style auf. Von den Athletinnen bis zu den Betreuern, von der Race-Wear bis zur Streetwear. Das gibt noch einmal ein Extra an Zusammengehörigkeitsgefühl.“

Tom Wickles, Team Manager GHOST Factory Racing



Pictures by @attentionbuilders

Das Team

GHOST Factory Racing | Nicole Koller

Nicole Koller

(Schweiz)

GHOST Factory Racing | Anne Terpstra

Anne Terpstra

(Niederlande)

GHOST Factory Racing | Caroline Bohé

Caroline Bohé

(Dänemark)

GHOST Factory Racing | Finja Lipp

Finja Lipp

(Deutschland)

GHOST Factory Racing | Isla Short

Isla Short

(Schottland)

Youtube Serie Breaking the Tape

Episode 1

Schau dir alle Episoden von Breaking the Tape auf Youtube an