Die Maloja Story

30. 03. 2022

Große und kleine Abenteuer, viele Geschichten und Details sowie ungewöhnliche Wege prägen Maloja seit 18 Jahren. Wir wollen diese Momente festhalten – weil sie uns glücklich und stolz machen, manchmal auch demütig und nachdenklich, immer aber dankbar.

Große und kleine Abenteuer, viele Geschichten und Details sowie ungewöhnliche Wege prägen Maloja seit 18 Jahren. Wir wollen diese Momente festhalten – weil sie uns glücklich und stolz machen, manchmal auch demütig und nachdenklich, immer aber dankbar.



Autor Alexander Provelegios erklärt, wie die Unternehmensbiografie über Maloja entstanden ist und welche zwei Fragen die größten Herausforderungen und gleichzeitig Meilensteine bei diesem Projekt waren.






Jede Geschichte lebt von den Menschen, die darin vorkommen. Gilt das auch für eine Marke? Autor Alexander Provelegios hat sich für die Unternehmensbiografie intensiv mit den Menschen bei Maloja auseinandergesetzt.






Peter und Klaus – die Doppelspitze von Maloja, seit Tag 1. 2022 leiten sie den Generationenwechsel ein. Autor Alexander Provelegios fragt für die Unternehmensbiografie über die Marke: Was ist das Entscheidende für die Zukunft von Maloja, seine Mitarbeiter und für das gesamte Ökosystem Maloja mit Händlern, Sportbotschaftern und Herstellern?





Als sich die Chance auftat, ein Buch über Maloja zu realisieren, wussten wir, dass das die Möglichkeit ist, noch viel tiefer einzutauchen in diese Geschichten, Details und Wege.

Für uns war dieses Buch-Projekt eine äußerst spannende Reise, da nicht wir selbst, sondern der Romanautor Alexander Provelegios das Buch verfasst hat. Fast drei Jahre lang war er im lebhaften Austausch mit uns und erschuf viele neue Perspektiven auf unsere Unternehmenswelt.

Viele Begebenheiten der ersten Jahre prägen uns noch heute.

Der vermeintliche Mangel der Gründerzeit, der Geist, trotz aller Widerstände etwas Besonderes leisten zu können, die kleinen heiklen Momente, die Maloja so etwas wie eine Seele geben – wir haben versucht, all das so lebendig wie möglich zu beschreiben.

Mit viel Herzblut ist eine inspirierende Unternehmensbiografie entstanden, die in jeder Hinsicht eigene Wege geht.


Eigene Wege gehen - Die Maloja Story über inspiriertes Arbeiten, behutsames Wachsen und nachhaltigen Erfolg.


Autor Alexander Provelegios portraitiert Maloja und taucht gemeinsam mit den Gründern Klaus Haas und Peter Räuber tief ein in die Welt des Unternehmens mit seinen ganz eigenen Wegen, Werten und Wachstumsprinzipien. Die enge Zusammenarbeit von Autor und Maloja gibt dem Buch zusätzliche Substanz: Neben zahlreichen Gesprächen mit den beiden Geschäftsführern kommen Mitarbeiter und Wegbegleiter der Marke mit ihren Perspektiven zu Wort.

Den Leser erwarten 17 Kurzgeschichten, die unter anderem folgende Fragen beantworten:

- Wie nutzt eine inhabergeführte Firma ihre strategischen Vorteile gegenüber börsennotierten Unternehmen?
- Warum wird der Produktionsstandort Europa für hochwertige Textilien immer attraktiver?
- Was zeichnet Nachhaltigkeit gegenüber Greenwashing aus, und warum lohnt es sich, auch Zulieferer und Händler als Partner wertzuschätzen?
- Wie begegnet man Shitstorms in Korea oder insolventen Reedereienmit ihren ziellos auf den Weltmeeren treibenden Containerschiffen?
- Wie wichtig ist ein gemeinsames Mittagessen oder Sozialarbeit auf Bergbauernhöfen für den Zusammenhalt und die Bodenhaftung?




Eigene Wege gehen

Die Maloja-Story über inspiriertes Arbeiten, behutsames Wachsen und nachhaltigen Erfolg

312 Seiten
1. Auflage, 2021
25,00 € (D) / 25,70 € (A) inkl. MwSt.
ISBN 978-3-95890-360-9

Erhältlich im Buchhandel und in den Maloja Flagship Stores.