Kindliche Kreativität oder was wir von unseren Kindern lernen können.

17. 11. 2022

Der Buß- & Bettag stellt Eltern in Bayern traditionell vor eine kleine Herausforderung: die Schulen schließen, der Tag selbst ist allerdings kein Feiertag. Daher haben wir uns für diesen Tag etwas Besonderes überlegt und die Kleinen als Teil der Maloja-Familie zu uns eingeladen – nämlich als Designerinnen und Designer, als Künstlerinnen und Künstler.

Der Buß- & Bettag stellt Eltern in Bayern traditionell vor eine kleine Herausforderung: die Schulen schließen, der Tag selbst ist allerdings kein Feiertag. Daher haben wir uns für diesen Tag etwas Besonderes überlegt und die Kleinen als Teil der Maloja-Familie zu uns eingeladen – nämlich als Designerinnen und Designer, als Künstlerinnen und Künstler.

Wir alle können von Kindern und ihrer Herangehensweise viel lernen. Vollkommen losgelöst von den alltäglichen Prozessen die Kreativität sprudeln lassen und frei von jeglichem Druck etwas erschaffen. Das lernen wir nicht aus Büchern, das lernen wir von unseren Kindern. Und so wurde der „Kindertag“ zu einem Tag, an dem uns unsere Kinder ihre Sicht auf die Dinge visualisieren konnten – und zu einem Tag, der uns nachhaltig beeindruckt hat.

Eingebettet zwischen Brezn-Frühstück, einer großen Portion Spaghetti Bolognese und einer Wanderung auf die Ratzinger Höhe haben wir die Kleinen mit einem Design-Workshop in unseren Alltag mit eingebunden.

Professionelle Unterstützung bekamen die Kinder von Martin Poschauko, der bereits für Kunden wie Sony Music, LaBrassBanda oder Adidas aktiv war. Selbst erfolgreicher Künstler und Designer ist Poschauko u.a. bekannt für seine unkonventionellen Methoden, kreative Ideen mit den Händen zu Papier zu bringen. Sein Ansatz: ein Idee visualisieren, bevor sie durch verkopfte Denkmuster im Keim erdrückt wird. Genau das Richtige für die unbändige Energie und Kreativität unserer Kinder. Knete, Wasserfarben, Stempel, Filzstifte – oder einfach direkt mit dem Pinsel aufs T-Shirt. Alles war erlaubt und nichts war verboten.

Das Ergebnis: eine bunte und inspirierende Mischung aus Farben, Formen, Mustern und Stilen. Und wer weiss – vielleicht findet ja sogar eines Tages das ein oder andere Kinder-Kunstwerk den Weg in die Kollektion?